Regionalbudget

Die Region Burgwald-Ederbergland hat im Jahr 2019 erstmals die Möglichkeit Kommunen, Vereinen und Organisationen eine finanzielle Unterstützung für kleinere Projekte im Rahmen des sogenannten „Regionalbudgets“ zukommen zu lassen. Die Kleinprojekte müssen der Umsetzung des Regionalen Entwicklungskonzepts [1.430 KB] dienen, d.h. den Handlungsfeldern und deren Zielen gerecht werden.

Im Jahr 2019 wurden in der Vorstandssitzung am 30.07.2019 bzw. 04.09.2019 bereits 12 Projekte in der Region als förderwürdig anerkannt.

Auch für die Jahre 2020 und 2021 ist eine Förderung im Rahmen des Regionalbudgets vorgesehen. Zu gegebener Zeit werden die dazugehörigen Modalitäten bekannt gegeben. Haben Sie darüber hinaus Fragen zum Regionalbudget, können Sie sich gerne an die Geschäftsstelle wenden. Weitere Informationen erhalten Sie über das Programm und die Richtlinien zur Förderung der ländlichen Entwicklung [735 KB] .

Wer wird gefördert?

  • juristische Personen des öffentlichen und privaten Rechts und
  • natürliche Personen und Personengesellschaften

Was wird gefördert?

Gefördert werden können Projekte, die den Handlungsfeldern und Zielen des REK entsprechen.

Auswahlkriterien (noch in Bearbeitung!)

Wie hoch wird gefördert?

Die zuwendungsfähigen Ausgaben (brutto) pro Einzelvorhaben müssen mindestens 1.000 € und dürfen maximal 20.000 € betragen. Die Förderquote liegt bei 80 % d.h. es ist ein Eigenanteil von 20 % durch den Projektträger zu tragen.

Wann kann ich mein Projekt umsetzen?

Das Regionalbudget wird jeweils im Jahr der Bewilligung abgerechnet, weshalb die Zeit der Bearbeitung und Umsetzung der Projekte sehr kurz ist. Grundsätzlich gilt, dass Sie solange Sie noch keine Bewilligung erhalten haben, nicht mit der Maßnahme begonnen haben dürfen (z.B. Aufträge an Dritte vergeben). Abgerechnet werden müssen die Projekte bis zum 15.10 des jeweiligen Jahres. Bis zu diesem Datum müssen demnach alle Rechnungen bezahlt und beantragte Gewerke angeschafft/umgesetzt sein.

Wie kann ich einen Antrag stellen?

Der Antrag für ein Projekt im Rahmen des Regionalbudgets kann hier [1.959 KB] abgerufen werden. Dazu gehören folgende Unterlagen [Liste mit Unterlagen zum Download bereitstellen]

Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen, wie auch bei anderen Förderungen, ein Erstgespräch zum Vorhaben mit der Regionalmanagerin der Region Burgwald-Ederbergland, Franziska Ta Van, durchzuführen. Dabei können wir gemeinsam „abklopfen“, ob ihr Vorhaben in die Förderung des Regionalbudgets passt oder ob andere Fördertöpfe in Frage kommen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren